Created by Trident from the Noun Project
Created by Fidel Zein from the Noun Project
Created by projecthayat from the Noun Project Created by Oliver Rooker from the Noun Project

NETZELEKTRIKER/-IN EFZ

Netzelektrikerinnen und Netzelektriker bauen und unterhalten Energie-, Telekommunikations- und Fahrleitungsanlagen. Je nach Schwerpunkt tragen sie dazu bei, dass der öffentliche Verkehr und die Kundschaft aus Industrie, Gewerbe, Handel und Privathaushalten sicher, zuverlässig und umweltfreundlich mit elektrischer Energie und Telekommunikationsdienstleistungen versorgt werden.

Voraussetzungen

  • obligatorische Schule abgeschlossen
Anforderungen
  • manuelle Geschicklichkeit
  • technisches Verständnis
  • gute Gesundheit
  • Schwindelfreiheit
  • keine Farbsehstörung
  • zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Niklaus Mock, niklaus.mock@gbchur.ch
Kurt Rauchberger, kurt.rauchberger@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

Section ID Primary / TPL archive.php

NETZELEKTRIKER/-IN EFZ

Netzelektrikerinnen und Netzelektriker bauen und unterhalten Energie-, Telekommunikations- und Fahrleitungsanlagen. Je nach Schwerpunkt tragen sie dazu bei, dass der öffentliche Verkehr und die Kundschaft aus Industrie, Gewerbe, Handel und Privathaushalten sicher, zuverlässig und umweltfreundlich mit elektrischer Energie und Telekommunikationsdienstleistungen versorgt werden.

Voraussetzungen

  • obligatorische Schule abgeschlossen
Anforderungen
  • manuelle Geschicklichkeit
  • technisches Verständnis
  • gute Gesundheit
  • Schwindelfreiheit
  • keine Farbsehstörung
  • zuverlässige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Niklaus Mock, niklaus.mock@gbchur.ch
Kurt Rauchberger, kurt.rauchberger@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

LOGISTIKER/-IN EFZ

Logistiker/-innen EFZ transportieren, lagern und verteilen Güter. Sie arbeiten einerseits in Lagern von Dienstleistungs-, Handels- oder Produktionsbetrieben und andererseits für Brief- und Paketzentren, in der Postzustellung, in Güterverteilzentren oder an Bahnhöfen und Terminals.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • praktisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Selbstständigkeit
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Kontaktfreude
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • robuste Gesundheit
Dauer

3 Jahre

Fachrichtungen
  • Lager
  • Distribution
  • Verkehr
Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der der Berufsfachschule und zusätzlich bei der Fachrichtung Verkehr 20 Blocktage verteilt über das 2. und 3. Lehrjahr

Kontakt

Fachlehrpersonen
Mauro Ardüser, mauro.ardueser@gbchur.ch
Marko Kostic, marko.kostic@gbchur.ch
Martin Meuli, martin.meuli@gbchur.ch
Corinne Stettler, corinne.stettler@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

CARROSSERIELACKIERER/-IN EFZ

Carrosserielackierer und Carrosserielackiererinnen EFZ lackieren Fahrzeugoberflächen. Sie verschönern, schützen, erneuern und beschriften Fahrzeuge. Sie bereiten die zu lackierenden Flächen vor, mischen die Farben und tragen den Lack auf.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • Sinn für Gestaltung, Farben und Formen
  • geschickte Hände für genaues Arbeiten
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • gute, robuste Gesundheit (keine Allergien gegenüber Chemikalien, kein Asthma)
  • keine Farbsehstörung 
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrperson
Jan Birrer, jan.birrer@gbchur.ch

Leiter Fahrzeugtechnik
Johann Thom, johann.thom@gbchur.ch

PLATTENLEGER/-IN EFZ

Plattenleger/-innen EFZ versehen Böden, Wände und Treppen von Gebäuden mit Platten aus Keramik, Mosaik, Natur- und Kunststein. Sie arbeiten in Neu- und Umbauten.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Flair für geometrische Formen
  • robuste Gesundheit
  • kräftige Konstitution
  • körperliche Beweglichkeit
  • exakte Arbeitsweise
  • Sinn für Formen und Farben
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Marcel Jörger, marcel.joerger@gbchur.ch

Ressortleiter Bauberufe
André Walder, andre.walder@gbchur.ch

MEDIAMATIKER/-IN EFZ

Mediamatiker/-innen EFZ sind Fachleute im Medienumfeld und arbeiten an der Schnittstelle von Marketing und Informatik. Sie entwickeln Marketing- und Kommunikationsmassnahmen, betreiben Social-Media-Kanäle und führen einfache Projekte selbstständig durch.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Mathematik, Deutsch, Italienisch und Englisch
Anforderungen
  • schnelle Auffassungsgabe
  • abstrakt-logisches Denken
  • technisches Verständnis
  • Kreativität
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Konzentrationsfähigkeit
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. bis 3. Lehrjahr 2 Tage pro Woche, im 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
Der Unterricht erfolgt nach Modulplan.

Kontakt

Fachlehrpersonen
Marco Dietrich, marco.dietrich@gbchur.ch
Yves Korolnik, yves.korolnik@gbchur.ch
Daniel Malgiaritta, daniel.malgiaritta@gbchur.ch
Anja Muggli, anja.muggli@gbchur.ch
Karin Putzi, karin.putzi@gbchur.ch
Seraina Roth, seraina.roth@gbchur.ch
Marcus Schneller, marcus.schneller@gbchur.ch
Christian Thüler, christian.thueler@gbchur.ch
Reto Weber, reto.weber@gbchur.ch
Matthias Wolf, matthias.wolf@gbchur.ch

Ressortleiter ICT-Berufe
Andreas Putzi, andreas.putzi@gbchur.ch

CARROSSERIESPENGLER/-IN EFZ

Carrosseriespengler und Carrossierspenglerinnen EFZ reparieren Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge. Eingedrückte Stellen bringen sie in die ursprüngliche Form zurück und stark beschädigte Carrosserieteile
ersetzen sie durch neue Teile.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Rechnen, Geometrie und Technischem Zeichnen
Anforderungen
  • ausgeprägtes handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • geschickte Hände für genaues Arbeiten
  • Fähigkeit, sich Sachen räumlich vorzustellen
  • Sinn für Formen und Farben
  • Zuverlässigkeit
  • Selbstständigkeit
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrperson
Marcus Cathomen, marcus.cathomen@gbchur.ch

Leiter Fahrzeugtechnik
Johann Thom, johann.thom@gbchur.ch

RAUMAUSSTATTER/IN EFZ

Raumausstatter/-innen EFZ verschönern Wohn- und Geschäftsräume. Sie montieren Vorhangsysteme, restaurieren Möbel, verlegen textile Bodenbeläge, schliessen Leuchten an und übernehmen andere dekorative Arbeiten.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Mathematik und Geometrie
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • ästhetisches Empfinden
  • Verständnis für stilgerechte, hochwertige und dekorative Materialen
  • exakte Arbeitsweise
  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung
  • Teamfähigkeit
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrperson
Marco Leuzinger, marco.leuzinger@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

METALLBAUER/-IN EFZ

Metallbauer/-innen EFZ stellen Metall-, Stahl-, Fenster- und Fassadenbauteile her. In der Werkstatt beteiligen sie sich am gesamten Herstellungsprozess. Die fertigen Konstruktionen montieren sie vor Ort.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Mathematik, technischem Zeichnen und Werken
Anforderungen
  • Freude an der Bearbeitung von Metall
  • technisches Verständnis
  • handwerkliches Geschick
  • gesunde, kräftige körperliche Verfassung
  • Beweglichkeit
  • keine Allergien gegen Metalle
  • Wetterfestigkeit
  • Teamfähigkeit
Dauer

4 Jahre

Fachrichtungen
  • Metallbau
  • Stahlbau
  • Schmiedearbeiten
Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrperson
Peter Mack, peter.mack@gbchur.ch
Paulin Parpan, paulin.parpan@gbchur.ch

Ressortleiter Maschinenbau
Mathias Märki, mathias.maerki@gbchur.ch

DROGIST/-IN EFZ

Drogisten und Drogistinnen EFZ beraten im Drogeriefachgeschäft ihre Kundschaft über Selbstmedikation, Gesundheit, Schönheit und Sachpflege. Sie verkaufen eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen. Ausserdem stellen sie selbst pharmazeutische und kosmetische Produkte her.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • schulische Vorbildung in Biologie und Chemie
  • gutes mündliches und schriftliches Deutsch
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil
  • Freude am Kontakt und Kommunizieren mit Menschen
  • Interesse am Beraten und Verkaufen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • ausgeprägte Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit
  • gute Auffassungsgabe
  • gepflegte Erscheinung
  • gute Umgangsformen
  • Sinn für Ordnung und Sauberkeit
  • Geduld und Diskretion
  • Belastbarkeit
  • gutes Gedächtnis
  • guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • gute Gesundheit
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. Lehrjahr 2 Tage pro Woche, im 2. Lehrjahr 1 1/2 Tage pro Woche, im 3. und 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Lena Buchli, lena.buchli@gbchur.ch
Jacqueline Bürkli, jacqueline.buerkli@gbchur.ch
Ivano Laudonia, ivano.laudonia@gbchur.ch
Beat Niederer, beat.niederer@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

SANITÄRINSTALLATEUR/-IN EFZ

Sanitärinstallateure/-installateurinnen EFZ sind Fachleute für die Montage von Wasser-, Erdgas- und Abwasseranlagen in Neu- und Umbauten. Sie installieren auch sanitäre Apparate und führen Wartungs- und Servicearbeiten aus.

Voraussetzungen 
  • obligatorische Schule mit mittleren und hohen Anforderung abgeschlossen
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • praktisches Verständnis
  • technisches Verständnis
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • körperliche Beweglichkeit
  • robuste Gesundheit
  • Teamfähigkeit
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Norbert Loop, norbert.loop@gbchur.ch
Gottfried Triet, gottfried.triet@gbchur.ch

Ressortleiter Bauberufe
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

MULTIMEDIAELEKTRONIKER/-IN EFZ

Multimediaelektroniker/-innen EFZ installieren, warten, verkaufen, und reparieren Geräte der Multimedia-Branche. Sie arbeiten häufig direkt bei der Kundschaft, aber auch im Verkaufslokal und in der Werkstatt.

Voraussetzungen
Anforderungen
  • technisches Verständnis
  • gute Kenntnisse in Mathematik
  • geschickte Hände für genaues Arbeiten
  • Geduld und Ausdauer
  • gute Umgangsformen
  • Kontaktfreude
  • keine Farbsehstörung
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. und 2. Lehrjahr 2 Tage pro Woche, im 3. und 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Adrian Cavegn, adrian.cavegn@gbchur.ch
Urs Gredig, urs.gredig@gbchur.ch
Anja Muggli, anja.muggli@gbchur.ch
Christian Thüler, christian.thueler@gbchur.ch
Patric Rupp, patric.rupp@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

ELEKTROINSTALLATEUR/-IN EFZ

Elektroinstallateure/-installateurinnen EFZ erstellen, unterhalten und reparieren elektrische Installationen in Gebäuden. Sie verlegen Leitungen, montieren Schaltkästen, schliessen Elektrogeräte und Anlagen an und nehmen sie in Betrieb.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Geometrie, Mathematik, Physik
  • In einzelnen Regionen wird zudem das Ablegen eines Eignungstests verlangt.
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • feinmotorische Fähigkeiten
  • abstrakt-logisches Denken
  • ausgeprägtes technisches Verständnis
  • sorgfältige, genaue und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • keine Farbsehstörung (Kabelfarben müssen unterschieden werden können)
  • Teamfähigkeit
  • gute Umgangsformen (Kundenkontakt)
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. Lehrjahr 1 1/2 Tage (wöchentlich 1 Schultag, jede zweite Woche ein zweiter Schultag), im 2. bis 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Mario Beer, mario.beer@gbchur.ch
Pasqual Canova, pascal.canova@gbchur.ch
Patricia Chodurova, patricia.chodurova@gbchur.ch
Kurt Rauchberger, kurt.rauchberger@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

SCHREINER/-IN EFZ

Schreiner/-innen EFZ stellen Möbel her und führen Innenausbauarbeiten aus, fertigen Bauelemente und montieren sie, reparieren Fahrzeuge und Geräte aus Holz oder bauen Ski. Mit modernen Maschinen verarbeiten sie Massivholz, Holzwerkstoffe, Kunststoffe und Metalle.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • zeichnerische Fähigkeiten
  • logisches Denken
  • exakte Arbeitsweise
  • körperliche Beweglichkeit
  • Sinn für Ästhetik
  • gute Gesundheit (keine Überempfindlichkeit gegen Staub und Chemikalien)
Dauer

4 Jahre

Fachrichtungen
  • Bau/Fenster
  • Möbel/Innenausbau
Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Riccardo Dasoli, riccardo.dasoli@gbchur.ch
Johann Furger, johann.furger@gbchur.ch

Ressortleiter Bauberufe
André Walder, andre.walder@gbchur.ch

MONTAGE-ELEKTRIKER/-IN EFZ

Montage-Elektriker/-innen EFZ installieren und montieren elektrische Anlagen in Gebäuden. Sie verlegen Leitungen, montieren Schaltkästen und schliessen die Apparate und Geräte an.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • In einzelnen Regionen wird zudem das Ablegen eines Eignungstests verlangt.
Anforderungen
  • Körperkraft
  • handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • keine Farbsehstörung (Kabelfarben müssen unterschieden werden können)
  • Wetterfestigkeit (für Arbeiten im Freien)
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Thomas Kohli, thomas.kohli@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

ELEKTRONIKER/-IN EFZ

Elektroniker/-innen EFZ realisieren elektronische Schaltungen und entwickeln Software. Sie fertigen Elektronikprodukte, planen und überwachen deren Herstellung. Sie führen Mess-, Prüf- und Wartungsarbeiten sowie Inbetriebsetzungen durch.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • sehr gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Eignungstest
Anforderungen
  • Verständnis für abstrakte Zusammenhänge
  • analytisches Denken
  • technisches Verständnis
  • Interesse an neuen Technologien
  • geschickte Hände für genaues Arbeiten
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Geduld und Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Fähigkeit, sich Sachen räumlich vorzustellen
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. und 2. Lehrjahr 2 Tage, im 3. und 4. Lehrjahr 1 1/2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Urs Gredig, urs.gredig@gbchur.ch
Anja Muggli, anja.muggli@gbchur.ch
Arnold Patt, arnold.patt@gbchur.ch
Felix Räschle, felix.raeschle@gbchur.ch
Patric Rupp, patric.rupp@gbchur.ch
Peter Schlegel, peter.schlegel@gbchur.ch
Reto Weber, reto.weber@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

WOHNTEXTILGESTALTER/-IN EFZ

Wohntextilgestalter/-innen EFZ beraten die Kundschaft in Fragen der Inneneinrichtung. Sie verarbeiten Textilien vom Stoffzuschnitt bis zum fertigen Produkt. Daraus entstehen Vorhänge, Polster- und Kissenbezüge, Bettwaren und andere Wohnaccessoires.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule abgeschlossen
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • Sinn für Farben und Formen
  • keine Farbsehstörung
  • Geduld und Sorgfalt
  • räumliches Vorstellungsvermögen
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrperson
Marco Leuzinger, marco.leuzinger@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

MOTORGERÄTEMECHANIKER/-IN EFZ

Motorgerätemechaniker/-innen EFZ warten und reparieren alle Arten von motorisierten Maschinen und Geräten. Sie führen Servicearbeiten aus, prüfen die Funktionstüchtigkeit von Maschinen und fertigen Ersatzteile an.

Voraussetzungen
Anforderungen
  • handwerkliches Geschick
  • technisches Verständnis
  • gute Auffassungsgabe
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • gute körperliche Verfassung
  • Freude am Kundenkontakt
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule (gemeinsamer Unterricht mit den Landmaschinen- und den
Motorgerätemechanikern/-innen EFZ); im 2. und im 4. Lehrjahr finden Blockkurse bzw. Blocktage statt

Kontakt

Fachlehrpersonen
Manuel Büchel, manuel.buechel@gbchur.ch
Dumeni Pfister, dumeni.pfister@gbchur.ch

Ressortleiter Fahrzeugtechnik
Johann Thom, johann.thom@gbchur.ch

FLEISCHFACHMANN/-FRAU EFZ

Fleischfachleute EFZ gewinnen und verarbeiten Fleisch. Sie kennen die verschiedenen Schnittarten und Arbeitstechniken und setzen Rohstoffe fachkundig ein. Im Verkaufsgeschäft präsentieren sie die Fleischprodukte und beraten die Kundschaft.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule abgeschlossen
Anforderungen
  • Interesse am Umgang mit Lebensmitteln, insbesondere mit Fleisch
  • Interesse für gutes Essen und Kochen
  • Hygienebewusstsein
  • Verantwortungsbewusstsein
  • handwerkliche Geschicklichkeit
  • technisches Verständnis
  • gesunde Konstitution (Arbeiten in Kühlräumen)
  • Freude am Kundenkontakt
  • gute Umgangsformen
Dauer

3 Jahre

Fachrichtungen
  • Gewinnung
  • Verarbeitung
  • Feinkost und Veredelung
Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Nicole Geisser, nicole.geisser@gbchur.ch

Leiter Fachunterricht
Reto Peng, reto.peng@gbchur.ch

ZEICHNER/-IN EFZ (ARCHITEKTUR)

Zeichner/-innen EFZ erstellen technische Zeichnungen gemäss Vorgaben von Fachpersonen der Raum- und Bauplanung. Zeichner/-innen EFZ der Fachrichtung Architektur befassen sich mit der Erstellung von Projekt- und Ausführungsplänen von Hochbauten und dazugehörigen Anlagen verschiedenster Nutzungen und wenden dabei verschiedene Zeichen- und Darstellungstechniken an.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit hohen Anforderungen abgeschlossen
  • gute Leistungen in Mathematik, Geometrie, technischem Zeichnen und Sprache
Anforderungen
  • ausgeprägte Fähigkeit, sich Dinge räumlich vorzustellen
  • abstrakt-logisches Denken
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge
  • Zeichnungen und Skizzen von Hand erstellen
  • Interesse an mathematischen und naturwissenschaftlichen Regeln und Zusammenhängen
  • Freude an der Computerarbeit
  • Genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Freude am Kontakt mit Menschen und Verhandlungsgeschick
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. Lehrjahr 2 Tage, im 2. bis 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Kontakt

Fachlehrpersonen
Franziska Furger, franziska.furger@gbchur.ch
Mirjam Janki, mirjam.janki@gbchur.ch
Beat Kilchenmann, beat.kilchenmann@gbchur.ch
Claudia Novi, claudia.novi@gbchur.ch
Regula Schaniel, regula.schaniel@gbchur.ch

Ressortleiter Bauberufe
Jakob Elmer, jakob.elmer@gbchur.ch

POLYGRAF/-IN EFZ

Polygrafen und Polygrafinnen EFZ gestalten und bearbeiten Texte und Bilder für Printmedien und elektronische Medien. Am Computer sorgen sie für ein sauberes Layout und bringen die Daten in eine druck- bzw. reproduktionsfähige Form.

Voraussetzungen
  • obligatorische Schule mit hohen Anforderungen abgeschlossen
Anforderungen
  • Sinn für Formen und Farben
  • gutes Vorstellungsvermögen
  • Freude an Computerarbeit
  • gute Auffassungsgabe
  • gutes Sprachempfinden in 1. und 2. Landessprache
  • Geduld und Ausdauer
  • exakte und selbstständige Arbeitsweise
  • Farbunterscheidungsvermögen
Dauer

4 Jahre

Schulische Bildung

Im 1. und 2. Lehrjahr 2 Tage pro Woche, im 3. und 4. Lehrjahr 1 Tag pro Woche

Kontakt

Fachlehrpersonen
Yves Korolnik, yves.korolnik@gbchur.ch
Beat Niederer, beat.niederer@gbchur.ch
Sigrid Pahl, sigrid.pahl@gbchur.ch
Andreas Putzi, andreas.putzi@gbchur.ch
Seraina Roth, seraina.roth@gbchur.ch

Ressortleiter ICT-Berufe
Andreas Putzi, andreas.putzi@gbchur.ch