Spezialklasse "Allgmeine schulische Bildung (ABU) + Deutsch intensiv"

Spezialklasse "Allgmeine schulische Bildung (ABU) + Deutsch intensiv"

Das Angebot richtet sich an Lernende mit einer 3- oder 4-jährigen Grundbildung EFZ. Für die 2-jährige Grundbildung EBA bestehen andere, angepasste Angebote.

Um bei Lehrbeginn die Lernenden mit mangelhaften Deutschkenntnissen zu erfassen, führt die Gewerbliche Berufsschule Chur in der ersten oder zweiten Schulwoche des 1. Semesters eine Standortbestimmung durch. Die zuständigen Lehrpersonen der allgemeinen schulischen Bildung werten den Eintrittstest aus und veranlassen bei Bedarf eine Anmeldung des/der Lernenden für die Spezialklasse.

Mangelhafte Kenntnisse der deutschen Sprache gefährden eine erfolgreiche Ausbildungszeit und das Bestehen des Qualifikationsverfahrens.

Das Angebot "Allgmeine schulische Bildung (ABU) + Deutsch intensiv" wird ab zehn Lernenden durchgeführt und ermöglicht es, die Sprachdefizite im Zeitraum zwischen den Herbstferien im 1. Semester und dem Schluss des 2. Semester aufzuarbeiten.

Beim Besuch der Klasse "Allgmeine schulische Bildung (ABU) + Deutsch intensiv" entfällt der Turn- und Sport-Unterricht, dafür wird eine zusätzliche Lektion Deutsch unterrichtet. Die Lernenden werden bis Ende des 2. Semesters in der Spezialklasse unterrichtet. Der Fachunterricht erfolgt in jedem Fall in der regulären Klasse. Ab Beginn des 2. Lehrjahres werden die Lernenden auch für den ABU Unterricht wieder in die reguläre Klasse integriert.

Das Angebot "Allgemeine schulische Bildung (ABU) + Deutsch intensiv" ist ein wichtiger Teil für die erfolgreiche Bewältigung der Lehre und die optimale Integration ins Arbeitsleben.

Der Unterricht erfolgt nach dem internen Schullehrplan. interner Schullehrplan