Aufnahme

Brückenangebote stehen Jugendlichen offen, die trotz nachgewiesenen Bemühungen noch keinen ihren Möglichkeiten entsprechenden Einstieg in die berufliche Grundbildung gefunden haben oder sich auf weiterführende Schulen vorbereiten.

Um in ein Brückenangebot aufgenommen zu werden, müssen Bewerberinnen und Bewerber ein Aufnahmegesuch stellen und die vorgegebenen Kriterien erfüllen.

Für den Eintritt in die Berufswahlschule Chur (schulisches und kombiniertes Profil) ist das Sprachniveau B 1 Deutsch erforderlich.

Gesuchstellerinnen und Gesuchsteller, welche die Aufnahmekriterien erfüllen und in einem Brückenangebot Aufnahme finden, werden von der bws Chur unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche, sowie der Aufnahmekapazität dem für sie am besten geeigneten Brückenangebot zugewiesen. Umteilungen werden nur nach Absprache mit den betroffenen Jugendlichen vorgenommen.