Anlageführer/-in EFZ

Anlagenführer/-innen sind verantwortlich für ein fehlerfreies Funktionieren von Produktions- und Verpackungsanlagen. Sie bedienen und überwachen die Maschinen, erkennen Pannen und beheben sie sofort. 

Voraussetzungen
  • abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
  • technisches Verständnis: Grundverständnis für technische Geräte und mechanische Abläufe
  • handwerkliches Geschick bzw. praktische Fähigkeiten
  • genaue und sorgfältige Arbeitsweise
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit und Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten (Schichtarbeit)
Dauer

3 Jahre

Schulische Bildung

Blockunterricht; im 1. und 2. Lehrjahr 10 Wochen à 5 Schultage; im 3. Lehrjahr 9 Wochen à 5 Schultage;  jeweils verteilt über das ganze Schuljahr an der Berufsfachschule

Der Unterricht erfolgt nach dem internen Schullehrplan. interner Schullehrplan

Weitere Berufsinformationen

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI